Die schönsten Abendkleider der Welt

Herren-Accessoires

Accessoires in der Abendmode für Herren

Einstecktuch
Einstecktuch

Traditionell werden weniger Accessoires in der Abendmode bei Herren als bei den Damen eingesetzt. Von Zeit zu Zeit kommt immer mal wieder ein neuer Trend auf. Zum Beispiel werden Herren Handtaschen jetzt wieder etwas häufiger getragen. Solche Trends haben es aber schwer, sich durchzusetzen, denn letztendlich ist die Abendmode für Herren doch sehr klassisch ausgerichtet und dementsprechend auch die dazugehörigen Accessoires.

An erster Stelle der Accessoires stehen bei Männern Uhren. Normalerweise sind es Armbanduhren, es sei den, man ist auf einer großen Festlichkeit eingeladen, auf der eine Kleiderordnung vorgeschrieben wird. Wenn das Tragen von Smoking oder Frack Pflicht ist, trägt man stillvoller weise keine Armbanduhr, sondern eine Taschenuhr dazu.

Herren-Accessoires
Herren-Accessoires

Ansonsten ist aber jede Armbanduhr-Form annehmbar, und der Träger kann, gemäß seinem persönlichen Geschmack, sich eine aussuchen, nicht zuletzt weil Uhren selten sichtbar werden. Elegante Uhren mit schmalen Armbändern werden in der Abendmode allerdings großen und wuchtigen Uhren vorgezogen. Diese harmonieren einfach besser mit einem gut sitzenden Anzug oder Jackett.

Bei den sichtbaren Accessoires spielen Einstecktücher eine gewisse Rolle. Diese sind meistens unifarben gehalten und aus demselben Material gefertigt, wie die Fliege oder Krawatte.

Einzelne Männer legen großen Wert auf individuelle Herrensocken. Generell dominieren schwarze Socken, die guten sogar aus Seide, in der Herren-Abendmode das Geschehen. Mutige setzten auf mehr Farbe, ganz Mutige ziehen zwei unterschiedliche Socken an.

Eine weitere Möglichkeit sind Armbänder. Diese können sehr edel und stilvoll wirken. Besonders Edelstahlarmbänder sorgen für ein glanzvolles Auftreten.

Anzeigen
Sonstiges